Montag, 20. Juni 2016

20. Juni 2016 | It's over 100.000!

Tatsächlich, letzte Nacht dank reddit (danke an den/dfie Verlinker/in) die 100.000 Aufrufe geknackt. Klingt nach gar nicht mal wenig. Wobei meine Famesucht eigentlich schon länger befriedigt ist. Natürlich dennoch ein wunderschönes Gefühl. Ich mag große Zahlen, also in bestimmten Kontexten. Geld ja, Views ja, Tumorzellenanzahl dagegen eher nicht so. Aber über die habe ich seit Wochen nichts mehr erfahren. Am 1. Juli soll wieder ein Termin im Klinikum sein, sonst hatte ich die längste Zeit seit Diagnose ohne Untersuchungen. Oder sollte ich nicht weiterhin wöchentlich mein Blutbild checken lassen? Es hat sich zwar niemand bisher beschwer, aber muss das wirklich etwas heißen?

Wenn ich in die letzten Einträge schaue, wundere ich mich, wie schnell das mit den Schmerzen schwankt. Ziehen momentan gerne hoch, wenn ich mich körperlich überanstrenge (viel laufen oder bsp. Treppen aufsteigen), die Morphinpflaster (mittlerweile auf erhöhter Dosis; gestern mal mit ganz hoher, hat sich im Schlafen/Liegen supergeil angefühl, aber nicht vergessen: Keine Macht den Drogen!) wirken wohl, im akuten Krampffall helfen entsprechende Morphinlutscher. Heute noch auf Sabines Geburtstagsfeier im Park nebenan gewesen, zu sehr den Kopf bei Wikingerschach geschwungen, Krampf bekommen, aber der Lutscher richtet das schon. Habe mich dennoch irgendwann von den Leuten getrennt und freue mich auf einen Restabend allein. Fürchte dennoch, dass morgen die Schmerzen der Anstrengung danken werden. Aber das ist morgen, also kann ich's mir heute doch noch irgendwie gönnen. Sonst gibt's mal nichts an Schmerzen, mal winsele ich im Bett liegend bei jeder Bewegung, ich Pussy. Aber Abwechslung tut ja gut, hört man.

Heute was ganz Feines gegönnt: Früher aufstehen. Schwankte die letzten Tage zwischen 13 und 16 Uhr, warum auch immer, konnte heute dagegen schon um 9 aus dem Bett kriechen. Jetzt nur so weitermachen; ist toll, wenn man vor Mittag sich schon einen Film reinziehen konnte. Dieses Rumgegammel im Bett hat doch keine Zukunft (mit "Chillen" hat das nicht mehr viel zu tun, chillen kann ich, wenn ich aufgestanden bin). Aber wo der Wille ist, ist die Kraft? Ist denn der Wille schon da? Brauche wohl eine regelmäßige Beschäftigung (Arbeit macht frei und so?), aber um die muss ich mich selbst kümmern. Noch mehr schreiben, aber was? Wie immer: "Morgen lasse ich mir was einfallen!" Ja, bestimmt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und so.

Kommentare:

  1. Ich bleibe dabei. Du solltest ein Buch schreiben. Ich würde es lesen.

    -Lux

    AntwortenLöschen
  2. the above content you are postes is indeed very nice

    Vielleicht könntest du ja den anderen Blog wiederbeleben und nach jedem geguckten Film ein kurzes Review schreiben.
    Auf dem Reddit-Post, der hierher verlinkte wurde auch die Idee geäußert, dass du eine AMA machst. Das wäre doch auch mal ein Projekt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich stimme Luxus Winter zu. Schreib ein Buch. Du hast ne Beschäftigung und wir haben was zu lesen:D

    AntwortenLöschen
  4. ich denke auch. ein buch. wäre doch nicht so blöd und auf jeden fall eine aufgabe.

    AntwortenLöschen