Sonntag, 17. April 2016

17. April 2016 | Irgendwo dazwischen

OP lief gut, entsprechende Metastase zum Teil rausgeschnitten, Rest soll noch bestrahlt werden. Die Narkose ging schnell weg, aber was ich da an nervigen Bildern in ADHS-Geschwindigkeit gesehen habe, reicht auch schon für ein ganzes Leben. Beine beweglich und anscheinend bin ich gestern sogar schon zu viel rumgelaufen, heute konnte ich mich nichtmal schmerzfrei aufsetzen (immer noch schwierig). Soweit dennoch angesichts der Umstände "First World Problems". Habe mehr als genug an Essen und Freunde und Verwandte füttern einen ja auch gerne (?) im Halbliegen.

Eben zudem endlich ein großer Durchbruch (man verzeihe mir): Seit über einer Woche endlich wieder Stuhl dank Zäpfchen! Diese immense Freude sollte man nicht unterschätzen. Nie roch Scheiße schöner und sie wird es hoffentlich auch nie tun. Dauerhafte Verstopfung wünsche ich meinen ärgsten Feinden nicht (die ich ohnehin nicht habe, ich Seliger).

Jetzt erstmal weiter mit mittleren Schmerzen in mittelgutem (eher drunter) Komfort rumliegen. Alleine aufs Klo gehen läuft, Internet läuft, Essen läuft (nun auch in beiden Durchgängen), besucht werden läuft. Vermisse Zuhause und alles, aber bei dem Schmerzmittelkonsum gibt es noch keine Alternative. Weiter Danke an alle Lesenden und Helfenden, mit euch macht's weiterhin Sinn, selbst wenn die Stunden oft ins Nichts verlaufen. :)

Kommentare:

  1. Hast seit ein paar Tagen übrigens noch einen Leser mehr. Großartiges Blog, toller Schreibstil.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Dimi, ich denk viel an dich und freue mich deinen Block lesen zu können
    Grüßle Britta

    AntwortenLöschen
  3. Dmij ich kann nicht mehr :'D
    "Nie roch scheiße so gut" :D

    AntwortenLöschen