Dienstag, 23. August 2016

23. 08. 2016 | Dumdum da da da

Vielleicht eine gute Idee, beim Schreiben etwas Musik zu hören.
Lady Gaga . Born This Way, genauer. Marry the Night, noch genauer. (und was habt ihr erwartet?)
Alles genauer, präziser, komm schon, wenn auch leicht hingecheatet.
Wie, ist aber irrelevant und egal.
Sollte generell öfter Musik hören, also bewusst.
Selbst unbewusst.
Früher dauernd mit Musik im Ohr rumgelaufen.
Aber ich laufe ja nicht mehr rum, mit oder ohne Musik.
Schwach.
Musik hilft beim Denken wirklich ungemein.
Und so?
Keine Gedanken, keine musischen Inspirationen, nichts.
Wie denkt sich's denn am besten?
Im Schreiben.
Im Musik hören.
Nicht aber im Rumliegen.
Schon gar nicht im Schlafen.

Ja, die letzten Tage waren echt purste Müdigkeit, aber.
Aber was..?
Nichts aber was.
Wirklich purste Müdigkeit.
"Schläfert mich eiin"-Müdigkeit.
Passiert.
Sollte nicht, tut es aber (leider).
Tut mir irgendwie leider, aber bei wem und wofür genau?
Bin langsam, sind nun schon bei Judas.
Verrate mein eigenes Tempo, aber was soll's?
Verräter?
Wessen, wofür?
Meiner selbst?
Ich fürchte, wenn, dann meiner selbst.
Aber was willst du tun, wenn die Müdigkeit plötzlich eine absolute geworden.
Huch, plötzlich ganz raus.
Auch das - passiert.
Und wer hilft raus, außer meiner selbst?
Ich selbst sollte aber besser reichen.
Es läuft zum Glück immer weiter, ohne dass man etwas tun muss.
La-la-la-la-la-la-la-la
Und irgendwas mit "americano"
Reicht, um sich halbwegs rausziehen zu lassen.
Kürzeste Stille, zwarter Gesang, zieht an, um im Refrain anzukommen.
Wie heißt's denn?
Hair.
Passt das?
Hat zu passen.

I just wanna be free
I just wanna be me
And I want lots of friends that invite me to their parties
I don't wanna change and I don't wanna be ashamed

I'm the spirit of my hair
It's all the glory that I bare
I'm my hair, I'm my hair
I'm my hair, I'm my hair
I'm my hair, I'm my hair
All the glory that I bare
I'm my hair, I'm my hair
It's all the glory that I bare
I'm my hair, I'm my hair
I'm my hair yeaaahhh
All the glory that I bear (I'm my hair)
All the glory that I bear (I'm my hair)
All the glory that I bear (I'm my hair)


Sinnlos genug, um mich zurück zu bringen.

Mit Scheiße kommt praktisch mein Favorit.
Und kurze Unterbrechung: Sabine braucht moralische Unterstützung, ärgert sich mit undurchsichtigen Korrekturangaben zu ihrer Bacherlorarbeit seitens ihrer Betreuerin.
Wo denn auch undurchsichtig sein, wenn nicht das.
Geht doch nur um Bachelorarbeit und folgende Masterarbeit und generell die Studiumskarierre.
Da kann man man sich schon ein-Wort-drei-Fragezeichen-Kommentare erlauben.
Nicht.
Welch's Freude, denke ich mir da, dass ich seit heute exmatrikuliert bin.
Muss ich wohl auch noch ganz realisieren.
Bon allerdings auch schon seit einigen Wochen (Monaten?) nicht mehr im öffentlichen Verkehr mitgefahren.
Merkt man gar nicht, wie sowas rausfällt.

Der hintere Teil (des Albums) ist weniger erforscht, aber dennoch schön, wenn auch lange nicht mehr so genial wie die erse Hälfte der Mitte.
Mir irgendwie zu simpel, aber wer weiß, am Ende ist es genau andersherum.
Was verstehe ich schon von Musik.
Ich höre die, die mir gefällt.
Mehr ist da selten.

Aber ganz vergessen;
Gestriger Tag wohl mir der brutalste, sinnloseste, schmerzvollste, müdeste Tag seit Therapiebeginn.
Ganz unten, so ein Tag, kann man sagen. .
Aber hatte ja alle "safe words" vergessen (besser so :D).
Und doch zu feige, einfach Gads zu geben.
Unter die Stadt fliehen?
Wäre doch noch feiger.
Weiß doch auch nicht, was drunter.
Welche Stadt denn?
Dimi, du versinkst wieder in irrealen Geschichten.
Und bevor das ganz passiert: Schlusspunkt.
Gar nicht schlecht, das heute, denke ich mir.
Gar nicht so schlecht.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Du starker, starrer Kopf du. Wieviel ich von dir mitnehme, merke ich wenn es mir reudig geht und ich dann an dich und deine Wehemens denke. Dann setze ich alles daran es mir nicht mehr reinregnen zu lassen.
    Vergiss nicht auch lieb zu dir zu sein und dir zu erlauben.
    One Love

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Was du machst ist ganz gross. Wie du schreibst, was du schreibst, damit bist du etwas ganz besonderes und damit wirst du weiterleben und bei uns bleiben. In deiner Geschichte, in den Erinnerungen.

    Du inspirierst, und veränderst die Menschen, die dich hier verfolgen.

    Danke Dimi, dass du deinen Weg teilst, und damit die Welt veränderst.

    AntwortenLöschen
  5. You are amazing!
    http://www.lanacion.com.ar/1930837-a-los-25-anos-relata-en-un-blog-como-avanza-su-cancer-muriendo-con-estilo?utm_campaign=Echobox&utm_medium=Echobox&utm_source=Twitter#link_time=1471990903

    AntwortenLöschen
  6. You are awesome. You inspire me to keep going. You are not alone. You inspire me in Buenos Aires, Arg. Keep going, many, many, many hugs and kisses!!!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dimitry,
    lese seit gestern Deinen Blog.
    Ich bin sehr beeindruckt von deiner Stärke und wünsche dir das es so wird wie du dir es vorstellst.

    AntwortenLöschen
  8. Wenn man mit purer Müdigkeit so schreiben kann. Die Mohnfelder ziehen weiterhin sämtliche Hüte und Blumenköpfe.

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Faszierend die Art zu Schreiben. Diese Gedankengänge. Ich mag das. Hab von deiner Geschichte gelesen. Heftig.
    Hoffentlich behälst du deine Einstellung, hast wenig Schmerzen, wenig zu bereuen und alles getan, was du tun wolltest, alles gesagt, was zu sagen ist.
    Respekt. In vielerlei Hinsicht

    AntwortenLöschen
  11. Firme tienes que ser fuerte gran modelo de inspiración y valentía

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Dimitry , was fühlen Sie sich zu wissen, dass du gehst bald sterben? Was denken Sie jetzt über das Leben? Sie steuern eine Menge Kraft, Menschen wie Sie andere zu inspirieren, sich vorwärts zu bewegen. Vielen Dank für alles.

    AntwortenLöschen
  13. Hey Dimitry, although i don't know you and i don't really understand what you wrote (i only speak English, Spanish and French), i want you to know that i think you're awesome. Much love and support from Spain, you're incredible

    AntwortenLöschen
  14. Im Schlafen lässt's sich aber mitunter am besten träumen! Nebenbei, wo du jetzt ja so viel rumliegst und müde bist, hast du schonmal Meditation oder OBE ausprobiert? Ich würde das ja mal machen (vielleicht davor nochmal Waking Life schauen), aber dann ist es mir auch wieder zu anstrengend und/oder ich schlafe ein.

    Der Eintrag ist wundervoll, vielleicht einer der besten. :)

    Liebe Grüße von Vivi und der ganzen Familie (as usual)!

    Und an Sabine: Die Bachelorarbeit zählt im Endeffekt auch nicht wesentlich mehr als eine andere Prüfungsleistung (habe ich bei Vivi mitbekommen), also halb so wild ;) viel Erfolg dabei noch!

    AntwortenLöschen
  15. Hey,
    hab deine Geschichte und deinen Blog nicht ganz gelesen, aber einen Teil in einem Artikel.
    Vllt ist dieser Kommentar somit unnötig, aber ich versuche es trotzdem einfach mal:
    Schau mal auf die Homepage vom Gamma Knife Zentrum Krefeld.
    Viele Ärzte kennen das nicht, und überweisen ihr Patienten deswegen leider nicht dahin und sagen sie sind austherapiert. Aber vllt gibt es ja doch noch eine Chance.

    AntwortenLöschen
  16. Ich wünsch dir alles Liebe und hoffentlich noch viele unvergessliche Momente, die du in deinem Herzen einschliessen und mitnehmen kannst.Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  17. Dmitrij!!! Deep greetings. I am going to visit my son in Berlin next week before going to Amsterdam. I would welcome the opportunity to take a train to Marburg and meet you. I am launching a magazine named Art of Dying and I would be honored to include your inspiring presence. Thank you for letting me know. I would arrive September 8 or 9. Wishing you every measure of everything! With Best Regards, John

    john@artofdyingmagazine.cm

    AntwortenLöschen
  18. Weißt du, wenn ich deinen Blog hier so lese (und das habe ich in den letzten Tagen getan.), dann schäme ich mich irgendwie.
    Ich war mal ziemlich schlimm depressiv. Und ich wollte sterben. Ich hab es mir so sehr gewünscht. Einfach weg sein, nichts mehr müssen, nicht mehr sein müssen war mein Traum.
    Wenn ich dann von jemanden lese, der so etwas wie meinen ehemaligen Wunsch, bekommt, werde ich nachdenklich. Weil ich mir dann denke, wie dumm dieser Wunsch war. Und wie...vollkommen bescheuert. Heute finde ich dafür keine Worte mehr.
    Ich möchte dir ein ganz großes Danke sagen, dafür, dass du dass du das alles hier teilst. Ich finde es spannend, hier zu lesen. Und es bringt mich zum schmunzeln. Selten hat mich etwas so gefangen und beeindruckt wie dein Niedergeschriebenes hier. Ich kann das gar nicht näher beschreiben, aber es fasziniert mich.
    Deine Leidenschaft für Filme, Spiele und Bücher ist ansteckend. Echt schön. Wunderschön. :)

    AntwortenLöschen
  19. Habe in der letzten Stunde deinen kompletten Blog aufgearbeitet und kann nur sagen Hut ab und weiter so! Als Mensch mit unglaublicher Angst vor dem Tod, ist es interessant deine Texte zu lesen, als leidenschaftliche Gamerin und angehende Journalistin umso mehr :) Tolle Schreibe, toller Mensch, hast auf jeden Fall eine weitere Leserin dazugewonnen, die du auf deine Fame-Huren-Fan-Liste schreiben kannst

    AntwortenLöschen
  20. Hey, ich lese gern deine geschriebenen Gedanken, verstrickt und regen auch zum Nacchdenken an. Kennst du Käptn Peng? Er philosophiert auch gern und hat ähnliche Gedankengänge wie du. Alles gute? Wenn man das so sagen kann.

    AntwortenLöschen
  21. Dimi -
    ich lasse mich so gut wie nie dazu herab, irgendwo zu kommentieren, ich sei denn, es geht um Pöbelei. Aber bei dir kann ich nicht anders.
    Ich danke dir für diesen Berg an positiver Energie und Inspiration, das Leben zu lieben. Deine innere Fame-Hure wird es freuen, zu hören, dass du eine absolut geile Sau bist und ich dich deswegen auch nicht bemitleiden kann - du machst alles richtig, wie du es tust (und das schaffen manche ihr ganzes Leben nicht). Ich wünsche dir, dass du diesen Weg noch lange weitergehen kannst. Sei dir bewusst, dass es mit mir eine weitere Seele gibt, die jeden Tag an dich denkt und dich für das Teilen deiner Gedanken hochleben lässt. Halt die Ohren steif!

    Es grüßt dich herzlich
    Eine von der anderen Seite

    AntwortenLöschen
  22. Ich verschlinge deine Texte Abends wie einen Roman.. meine Emotionen wechseln zwischen tiefster Rührung bis zur großen Erheiterung. Dein Geschriebenes besitzt so viel Stärke! An dir ist definitive in Schriftsteller verloren gegangen ;)
    Moment... durch deinen Blog bist dus ja schon...
    Liebe und herzliche Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry für die doofen Autokorrekturfehler aber ich denk man kann's lesen :D

      Löschen
  23. Hi
    I am an Indian & I may not really understand what you are going through but Jesus Christ does. As His life was leaving Him on the cross, He surely knows how it feels to be in your place. In fact He took our place on that cross so that we could know His abundant life. "For scarcely for a righteous man will one die: yet peradventure for a good man some would even dare to die. But God commendeth his love toward us, in that, while we were yet sinners, Christ died for us." Romans 5:7 Bible

    Much love & prayers
    kaps

    AntwortenLöschen
  24. Hello,
    I know about brain metastasis .....There is a treatment called antineoplaston treatment for rare brain tumors in USA by Dr. Burzynski. You will get cured if you take this treatment. Please click on this link & you can get information on the treatment....ALso there are lot of ways to shrink your tumor by natural herbs on Ty Bollinger website : https://thetruthaboutcancer.com/

    I am a well-wisher from India.

    AntwortenLöschen
  25. I wish I could read this!
    I just read your story. Pretty cool thing you got here.
    Your story is so Beyonce's I was here.
    Many of us run the risk of departing and being forgotten within the next 2 years. Probably not you!

    AntwortenLöschen
  26. Oh, I'm in Cape Town South Africa😍
    Do you tweet?

    AntwortenLöschen
  27. Dimitri,

    Hirntumor kann durch Kräuter geheilt werden. bekam mein Freund, indem sie pflanzliche Arzneimittel & Mineralien, Vitamine geheilt. Nicht die Hoffnung verlieren. Bereits im vergangenen können Stufe Krebs geheilt werden.
    Bitte klicken Sie auf folgenden Link:

    Brain Cancer cure

    LifeOne helps immune system. Check this link :

    LifeOne herbal supplements

    Hope you take herbs and get well soon. But I know very well that it can be cured even if it is last stage cancer.

    Good Luck.

    AntwortenLöschen
  28. Hi Dmitrij Panov. Don't lose hope. I'm from India and after knowing about you, I really feel depressing. Don't lose your hope. I want to help you with what I have.

    AntwortenLöschen