Mittwoch, 31. August 2016

31. August 2016 | Solang' bei klaren Gedanken...

Muss schon die (wenige) Zeit nutzen,;wenn ich nicht schlafe.
Zustand: Völlig zerknittert, müde, zu nix fähig.
Ob kurz nach Pflasterwechsel oder sosntwann.
Gut, jetzt geht's doch einigermaßen.
Muss also genutzt werden
Genutzt für was?
Was wollt ihr lesen, was soll ich schreiben?

Linkes Bein ist taub und reagiert auf kaum etwas.
Rechtes ist besser, aber von "gut" auch 'nen Stück entfernt.
Jetzt geht's einigermaßen, aber wie sich die nächste komplexere Bewegung sich anfühlen wird, ist wieder eine andere Frage.
Immer noch Testament nicht vernünftig ausgefüllte.
Ich glaube, das unbehagt mich am meisten.
Dass das noch nicht fertig ist.
Sonst könnte ich dem Ende etwas ruhiger entgegen schauen können.

Immer diese Ordnung, die noch massiv fehlt.
Schwach, schwach.
Muss zu doch schaffen sein, denke ich.
Als denken alleine ausreicht.
Gut, Testament  ist auch nur Schreiben.
Also bitte nicht Rumheulen.

Sonstige tolle Sachen: UNCHARTED 4 ist supergeil, Essen klappt immer wieder gut (nicht immer, aber immer wieder), irgendwas anderes war da auch noch, was toll war.
Hatte ich schon von meiner Augenklappe erzählt?
Bestimmt doch?
So oder so: Immer noch supergeil.
Grenzt einen so wunderbar auf wenige Quadratzentimeter ein, gerade.
Soo gemütlich.
Aber gleich wieder raus.
Vielleicht was lesen, vielleicht was zocken.
Doch was schreiben?
Sehen wir dann.

Kommentare:

  1. Hallo dimi (:
    Bin durch Facebook auf deinen Blog gekommen, nicht das es jemanden interessiert, woher auch sonst.

    Naja ich hab quasi schon alles durch gelesen und hab dann abgewartet ob heute ein neuer Beitrag kommt, da isser, sehr schön (:

    War mir dann aber auch gar nicht sicher ob ich hier kommentieren soll, oder was ich überhaupt schreiben soll und während ich schreibe bin ich mir noch gar nicht sicher ob ich das überhaupt abschicke, was ansich dumm wäre, sonst wüsstest du famebitch ja nicht das du einen weiteren follower hast :D

    Naja ich lass das jetzt auch mal nicht so lang werden, schätze mal das du die Vorzüge deiner augenklappe lieber für Bücher und playsi ausnutzt statt hier von meinem mega Text gefoltert zu werden.
    Ach du heilige mimimi ( um in deinen Worten zu sprechen ) :D

    Schluss jetzt!
    Bis in 4 tagen (:

    AntwortenLöschen
  2. Hallo dimi (:
    Bin durch Facebook auf deinen Blog gekommen, nicht das es jemanden interessiert, woher auch sonst.

    Naja ich hab quasi schon alles durch gelesen und hab dann abgewartet ob heute ein neuer Beitrag kommt, da isser, sehr schön (:

    War mir dann aber auch gar nicht sicher ob ich hier kommentieren soll, oder was ich überhaupt schreiben soll und während ich schreibe bin ich mir noch gar nicht sicher ob ich das überhaupt abschicke, was ansich dumm wäre, sonst wüsstest du famebitch ja nicht das du einen weiteren follower hast :D

    Naja ich lass das jetzt auch mal nicht so lang werden, schätze mal das du die Vorzüge deiner augenklappe lieber für Bücher und playsi ausnutzt statt hier von meinem mega Text gefoltert zu werden.
    Ach du heilige mimimi ( um in deinen Worten zu sprechen ) :D

    Schluss jetzt!
    Bis in 4 tagen (:

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dimi,
    du bist echt der Wahnsinn!
    Wärst du mein Sohn (du würdest zwischen Nr. 1 und Nr. 2 passen), dann wäre ich extrem stolz auf Dich.
    So viel Mut und Stärke, so viel - Optimismus trifft es nicht - positive Annahme (auch nicht viel besser :-) )
    Zwischen deinen Zeilen schwebt ein guter Geist. Egal wie schlecht es dir geht, zwinkert er durch die Buchstaben. Da er ein Teil von dir ist, wird er nicht verloren gehen.
    Mit deinem Blog gibst du unendlich viel.
    Du zeigst, welche Kraft einen trägt, auch wenn das Leben manchmal unaushaltbar scheint. Dass selbst im tiefsten Elend noch der Funke Leben stärker ist.
    Danke dafür.
    Auch vielen Dank an Sabine, die dich ein Stück weit trägt, an alle deine Unterstützer, die dir Kraft spenden.
    Hoffentlich lesen wir hier noch lange von dir.
    Die besten Wünsche
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dimi,
    Ich wohne in der Nähe von Marburg, fahre quasi aufgrund des Studiums in Gießen öfter dran vorbei und muss, seitdem ich deinen Blog vor ein paar Wochen entdeckt habe, dann immer an dich denken.
    Es fällt mir schwer, deine Art damit umzugehen zu verstehen, denn ich würde wahrscheinlich gar nicht aufhören, die schlechten Gedanken in den Vordergrund zu stellen und alles, was mir wichtig ist, möglichst auf einmal zu erledigen und alle Menschen um mich rum zu haben. Meinen größten Respekt. Zwar kann ich mir auch denken, dass es dir in deinen Gedanken nicht ganz gut gehen kann, aber dass du einen Weg gefunden hast, darüber zu reden, finde ich klasse.
    Ich habe keine Fragen an dich, nur die Hoffnung, dass ein Wunder passiert und du das Leben weiterführen kannst, was du verdient hast.
    Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dimi,
    vielen Dank für deinen Blog.
    Um auf deine Frage zurückzukommen, über was du einmal schreiben könntest, habe ich eine Anregung. Ich finde es sehr interessant, dass du gläubig bist, und was mich in dieser Hinsicht interessieren würde, ich studiere selbst Theologie, wäre, ob du manchmal betest oder dich gedanklich mit Gott beschäftigst; und wenn ja, ob du dann noch für bestimmte Dinge in deinem Leben dankst, oder ob deine Beschwerden hauptsächlich im Vordergrund stehen. Es würde mich unglaublich freuen, wenn du darüber einmal einen Absatz schreibst!

    Außerdem wollte ich dich auf diesem Weg fragen, ob du noch deinem AMA-Account auf Reddit nachgehst? Ich habe dir dort vor einiger Zeit Fragen gestellt.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Dimi,
    seid Wochen hat dein Blog einen festen Platz in meiner Tab-Leiste, und zwar direkt nach der Tagesschau-online und noch vor dem portugiesischen Wetterdienst (ich lebe in Lissabon). Jeden Tag klicke ich auf "deine" Tab, immer mit der bangen Frage: bist du noch da? Ich kenne dich nicht, du kennst mich nicht, ich bin auch zufällig mal über zündfunk oder so auf dich gestoßen, und jetzt lässt mich deine Geschichte - dein Leben!! - nicht mehr los. Ich habe schon ein paar Menschen durch diese ultra-beschissene Krankheit verloren, und kann sehr vieles, was du schreibst, sehr gut nachvollziehen... Und ich möchte dir auch Danke sagen, dass du uns daran teilhaben lässt. Und ich möchte dir sagen, wie mutig ich dich finde, dein Innerstes so nach Außen zu kehren, deine Verzweiflung, deinen Schmerz auszudrücken, aber auch deine unglaubliche Fähigkeit, immer doch noch irgendwo etwas Positives zu finden. Und da ich ein bisschen buddhistisch eingestellt bin: ich finde es wichtig, sehr wichtig sogar, dass wir uns ALLE auch den Tod immer mal wieder vor Augen halten, es wird uns alle treffen. Machen wir lieber das Beste draus. In diesem Sinne... Halt die Ohren steif!! Beijinhos aus Lisboa!

    AntwortenLöschen
  7. Moin Dimi,
    Auf was zockst du im Moment? Uncharted ist richtig geil. Hab alle Teile schon auf ps3 gezockt und als die nochmal auf ps4 raus kamen direkt nochmal gesuchtet.
    Was sind so deine Lieblings games? Mein absoluter Favorit ist assassins creed bestes game gefolgt von destiny. Eigentlich Spiel ich alles außer rollenspiele. Hast du Internet zum zocken bei dir ?
    Lg

    AntwortenLöschen
  8. Zu lesen wie es dir geht, bricht mir das Herz. Ich hoffe auf ein Wunder, damit du uns noch eeeewig mit deinen Blogbeiträgen bereichern kannst! Fühl dich gedrückt :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Dimi,

    Bin durch deine Mitbewohnerin und Freundin über Kleiderkreisel hier gelandet, auch wenn das eigentlich nicht wichtig ist :)
    Wollte dir nur sagen, dein Blog ist toll, lese schon ganz lange mit aber nie getraut oder gewusst was ich schreiben soll..
    Naja, ich wünsch dir auf jeden Fall das beste und drücke jeden Tag den Daumen dass ein Wunder passiert.
    Fühl dich gedrückt :)

    AntwortenLöschen
  10. Dmitrij hallo! Ich bin Farida und ich bin zutiefst von Deiner Geschichte berührt. Wenn Du erlaubst und möchtest würde ich Dich gerne am 16 September besuchen kommen. Ich studiere an der Hochschule für Musik Violine und würde Dich bitten, wenn Du Dich für entscheidest, mir Deine Lieblingsstücke mitzuteilen, ich bereite die vor und spiele für Dich deine Lieblingslieder und Musik. Hier kannst Du sehen, wer ich bin: www.farida-music.com. Ich würde mich sehr freuen Dich kennenzulernen mit Dir zu quatschen und Dir bisschen Freude mit der Musik bringen. Hoffentlich bis bald. Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Achja und ich habe noch vergessen: Hast du das Problem mit deiner Mundschleimhaut noch? Ich habe da auch manchmal Probleme und nehme Sedative Bombastus - das beruhigt den ganzen Mund! 😊

    AntwortenLöschen
  12. Hi Dimi,

    danke für Deinen Blog. Ich kann Deine Situation gut nach vollziehen, denn ich war in einer ähnlichen Situation. Den Tod vor Augen, "wir geben ihnen noch 6 Wochen. Sie sind Endstufe 4 b." Und dann die Chemo. Ich bin jetzt wieder gesund. Ich hoffe, Du kannst in ein paar Jahren eine ähnliche Geschichte erzählen. Verliere nie die Hoffnung!

    Gruss Bernd

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Dimi,

    ich habe keine Ahnung von Blogs, finde es aber irgendwie unhöflich, fast schon voyeuristisch "heimlich" zu lesen, ohne mal Hallo zu sagen. Ich hoffe, dieser Tag ist gut zu dir. Und die, die kommen mögen auch gut zu dir sein. Ganz liebe Grüße und jede Menge gute Energie. Lena

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Dimi!
    Deine Blogeinträge sind sehr bereichernd und vielen Dank, dass wir daran Teil haben können.

    Viele liebe Grüße von mir und lass dich drücken!

    Ich finde es übrigens voll cool, dass du an der Playstation zockst. Mein Freund zockt auch liebend gerne PS4 und dabei gucke ich ihm oft zu. Zurzeit spielt er Bloodborne. Ist das eigentlich was für dich und kannst du uncharted 4 empfehlen?

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Dimi,
    sehr beeindruckt und natürlich auch traurig über deine Geschichte würde ich mich riesig über einen persönlichen Kontakt per Mail freuen. Ich arbeite seit vielen Jahren in der Gamesindustrie und bin ein Gründungsmitglied des Vereins "Gaming Aid". Vielleicht magst du mir schreiben oder mich mit jemanden verknüpfen, mit dem ich sprechen kann falls du selber keinen Bock hast. christiane.gehrke@web.de ist meine Adresse. Viel Kraft und tolle Momente beim Zocken! Liebe Grüße von Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Hey Dmitrij, ich schäme mich ein wenig, das zu schreiben, aber es hilft ja nichts. Wir, also die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, für die ich arbeite, würden gerne eine Geschichte über dich schreiben. Oder eher mit dir. Oder du magst für uns etwas schreiben? Oder vielleicht auch mit/über deine/r Mitbewohnerin. Wie so viele. Und wahrscheinlich sind wir irgendwie zu spät dran. Aber falls du dem Tod doch noch einmal von der Schippe springst und irgendwie ein Quäntchen Bock erübrigen kannst, lass es mich wissen. Und sowieso: Ich hoffe, dass du auf den letzten Metern noch ganz viele schöne Momente hast und die Schmerzen erträglich sind. mia @ hna . de

    AntwortenLöschen
  17. Hello Dmitrij, my name is Rodney and I’m from Canada. I just read about your story on Vice. Reading it filled me with great sadness and I’m astounded that you’re dealing with your situation the way you are. I don’t fully know your situation but even reading about your story makes me realize how much I am wasting my life and how precious time is, to do the things that are really important, like connecting with other people. I too on a much smaller scale have been in negative situations in the hospital, i require monthly needles and have spent months in mental health facilities. I don’t know how you like to spend your time the most, but I hope you do those things that you’ve wanted to do, i hope you achieve any goals you’ve been wanting to and make the best out of the time you have. I can’t imagine the anger you feel at your circumstance, I feel angry reading about it, how can this be fair? How can this be the way that things are supposed to happen? It’s hard for me to try to connect with you as 2 different humans when i believe we come from and go back to 1 place that connects us. I would really love to watch a movie with you or go outside and hang out, I hope you have the best time possible with all your friends there, you really deserve it. It’s amazing how you can be so funny and light-hearted, right on. You are a hero and an inspiration. I felt the need to send you a message after reading your story, I’ll stay up to date with your blog and I hope everything goes well for you. Love and peace,
    sincerely yours,
    Rodney

    AntwortenLöschen