Mittwoch, 3. August 2016

3. August 2016 | Vom Wort zum Gedanken zum nächsten Wort

Vorgenommen: (Ab) Diesen/m Monat mehr Struktur. Klappt bisher eher so sporadisch, aber ich bin auf dem Weg.Zumindestens steht im Terminkalender, der zugeich to-do-Liste alle vier Tage "Kreativ". Heißt, muss dann kreativ sein, wenn auch nur minimal. Vor zwei Tagen schrieb ich tatsächlich ein kurzes, ungereimtes Gedicht. Keine Ahnung, ob's was wurde, habe es noch nicht gelesen.

Idee und Wunsch: Langsam ins Leben zurückkehren. Gerade bin ich mehr am Existieren - mit freudigen Film- und Spielerlebnissen dadrin, also doch mehr als bloßes Existieren. Nicht immer so dramatisch. Aber die Struktur fehlt doch etwas. Auch die Eigenständigkeit muss noch wieder aufgebaut werden.Wacklig und müde ist keine Entschuldigung. Mit neuem Pflaster kommt neue Frische kommen Möglichkeiten, mal den Arsch aufzuschwingen und ein paar Sachen zu erledigen.
War auch schon eine größere Leistung, sich auf Filme und Spiele einzulassen. Aber da muss mehr kommen. Spiele haben leider keine Kalorien, von Filmen wird man nicht satt. Ja, ich kann mich sogar dank meiner Freunde (ja, man erkennt sie in der Not und auch drünber hinaus; ein <3 an euch alle an dieser Stelle! :') ) einigermaßen durchfüttern lassen, aber come on, als ob du schon im Sterben liegst. Interviews geben, dafür ist er fit genug, dann soll er sich mal nicht so anstellen. Faulbeinige Fame-Hure. Oder besser hier: Fame-Bitch. Ist mehr Alliteration (welch' Deutsch!).

Eben Until Dawn zu Ende gespielt. Echt geil und gemütlich, dass mich Jump-Scares gerade eher kalt lassen. Was ist schon ein Jump-Scare verglichen mit dem Gefühl, man müsste schnell auf's Töpfchen und schafft's nicht rechtzeitig und dem anschließenden Püpslein auf dem Weg. DAS ist ein echter Jump-Scare. Und das auch noch, wenn man Besuch hat. Supergeil ist anders. Ist aber auch schon was her und solang's nicht regelmäßig ist.
Nein, wirklich, tolles Spiel. Vielleicht traue ich mich nun doch an Amnesia und Soma, wenn ich mich gerade so mutig erlebe. Oh, welch' Mut, sich einem Spiel zu stellen! Erzittert und fallt auf die Knie vor mir, dem Unerschrockenen. Haha.

Dann also auf einen neuen konstruktiven Zwischenraum von Blogeintrag zum Blogeintrag. Denn nach dem Blogeintrag ist vor dem Blogeintrag und irgendwas muss schon geschehen, damit man auch was zum Tippen hat. Ansonsten könnte ich auch zig Zeilen alleine mit Danksagungen füllen. Warum auch nicht, als Zwischenpost? Ich bringe mich hier noch auf Ideen. Ich denke besser - im Schreiben. Ja, das ist wahr. Sollte ich also öfter tun. Schreiben zwingt zum Denken, sprich zum Weiter-Denken, auch Aus-Denken oder Gegen-Denken. Kann nur gut sein und gut tun. Jetzt noch eine Überschrift und auf zur Filmwahl für den heutigen Abend. Ich hoffe, man verzeiht mir weiterhin, dass ich vor dem Veröffentlichen nie drüberlese, mag ich nicht, warum auch immer. Irgendwann rückwirkend aber immer, hoffentlich doch nicht - zu spät? Ich verspreche wieder nichts, aber wer weiß, vielleicht mal wieder eine Liste zwischendurch?

Kommentare:

  1. Gestern in den frühen Morgenstunden entdeckte ich per Zufall deinen Blog und las mich ohne Punkt und Komma durch. Auf meiner Facebookseite "Emma denkt." schrieb ich etwas darüber, vielleicht möchtest du es ja lesen, wer weiss. Ich wünsche dir das Allerbeste und danke dir von Herzen für deinen Mut, deinen Humor, deine Offenheit und dass du das alles hier mit anderen teilst!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dimitrij, tolle Zeilen! Ich denke viel an dich!

    AntwortenLöschen
  3. Hey Dimitrij! Habe eben den Vice Artikel gelesen und bin direkt zu deinem Blog. Hut ab! Ganz ehrlich! Als Pflegefachkraft habe ich jeden Tag mit Krebspatienten zu tun, aber niemand geht so genial offen mit seiner Erkrankung um wie Du! Sehr bemerkenswert! Du bist ein grossartiger Mensch. Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Gegen-Denken, wunderbar! Weiter so, mit Elan und Schwung, geile Sau! Liebe Grüsse (scharfes S? Kenn ich nich) aus der Schweiz :)

    AntwortenLöschen
  5. Hello! Kallia to say , I am 18 years old and I come from Greece . I do not know to speak your language . I read about you in VICE! Admired and with nobody to be afraid of death ! A hero !!

    AntwortenLöschen